Über mich

Was treibt jemanden an, sich politisch zu engagieren? Das hat wahrscheinlich bei jedem Menschen einen anderen Grund. Für mich ist die Motivation für das politische Engagement eng mit meiner eigenen Biografie verknüpft. Mit 14 habe ich mich als homosexuell geoutet. Meine Familie und Freunde waren dabei sehr unterstützend. Doch das gesellschaftliche Klima vermittelte mir: du bist anders, nicht normal. Meine Beziehung zur Gesellschaft veränderte sich daraufhin in drei Schritten. Zuerst wollte ich unbedingt Teil von ihr sein und verleugnete dazu meine eigene Sexualität. Als ich merkte, dass mir das nicht gut tat, begann ich die Gesellschaft, die bewusst Menschen ausschließt, abzulehnen. Irgendwann wollte ich das nicht mehr länger hinzunehmen und beschloss, dafür zu kämpfen, dass sich alle Menschen ungeachtet ihrer Herkunft, Religion, Behinderung, Geschlecht oder Sexualität frei in unserer Gesellschaft bewegen können.

Das treibt mich auch heute noch an. Für mich steht in meiner poltischen Arbeit immer ein Grundsatz im Vordergrund:

Kein Mensch ist mehr wert als ein anderer.

Biografisches: Geboren 1989 in Hofgeismar; aufgewachsen in Gieselwerder; Studium English and American Studies und Kunstwissenschaften in Kassel; 2013 Praktikum bei der damaligen frauen- und jugendpolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion Monne Lentz; 2014 – 2017 Geschäftsführerin KV Kassel-Land und der Kreistagsfraktion; seit 2013 Mitglied im Vorstand des KV Kassel-Stadt; seit 2015 dessen Vorsitzende; seit 2016 Sprecherin für Sport, Gesundheit, Tourismus und queere Politik der Kasseler Rathausfraktion; seit 2017 – 2019 Mitarbeiterin im Wahlkreisbüro Dr. Bettina Hoffmann, MdB; seit Januar 2019 Mitglied des Hessischen Landtags, Sprecherin für Naturschutz, Verbraucherschutz und Sport